The Witcher - Serie

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Stimmt, aber es wird ja auch jede Menge in der Serie geben das in den Büchern anders war. Zwangsläufig. So wird wie immer jeder etwas zu bemängeln haben.
      Ich bin mir auch nicht sicher ob die Gamer in der Überzahl sind und eigentlich wollte ich darauf hinaus.
      "Tigris doofitis ordinaris"
      "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten."
      "Der Strike ist dem Räumfehler sein Tod..."
      Wenn die Serie selbst behauptet auf den Büchern und nicht den Spielen zu basieren (die, so sehr ich sie und ihr mMn passendes Ende auch mag, ich natürlich auch nicht als kanonisch erachte), macht es wenig Sinn Vergleiche mit den Spielen anzustellen.
      Viel haben wir tatsächlich noch nicht, an dem wir uns aufhängen können, lediglich erste Schlüsse aus dem Trailer ziehen. Die Ausstattung und Effekte scheinen mir in Ordnung zu sein. Die Casting-Entscheidungen würde ich bei den drei gezeigten Hauptcharakteren Ciri, Yennefer und Geralt zu zwei Dritteln kritisieren, sind aber auch keine Vollkatastrophe, die die Serie von vornherein ins Abseits schießen. Ciri, finde ich in Ordnung. Sie ist älter als in der Vorlage, aber das nachvollziehbar und sicherlich drehtechnischen Bestimmungen geschuldet. Bei Geralt bin ich tatsächlich noch hin und her gerissen und hoffe, dass Cavill mich noch überzeugen kann. Die Rolle von Yennefer ist für mich ebenso eine Schlüsselbesetzung und ich halte diese für ziemlich anspruchsvoll überzeugend herüberzubringen. Da passt die Besetzung für mich weder optisch (zumindest wird Yennefers klaren Schwarz-weiß-Farbschema in der Serie offenbar so nicht aufgegriffen), noch von der Ausstrahlung her. Aber auch hier lasse ich mich gerne vom Gegenteil überzeugen.
      "Not every man has it in him to be Prince Aemon the Dragonknight." -Wyman Manderly

      Ceterum censeo Casimirem esse delendum.