The Witcher - Serie

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      The Witcher - Serie



      Sieht für mich zumindest "solide" aus.
      Die Macher wollen sich an den Büchern orientieren, nicht an den Spielen. Das Ciri bereits ein Teenager ist, spricht allerdings dafür, dass sie sich bei ihrer Adaption einige Freiheiten nehmen.
      Da zB eine "Renfri" gecastet wurde, scheinen sie sich auch den Kurzgeschichten widmen zu wollen.
      Ich bin jedenfalls gespannt.
      It`s not easy to be a birdplane.

      Ich muss meine Reaktionen haben dürfen!

      a.rogue.prince wrote:

      Sieht interessant aus. Nur die Synchronisation kling grottig.
      Ich hab mir den Trailer noch mal im Original angehört, weil ich den gleichen Gedanken hatte. Gefiel mir doch gleich besser. :D

      Ich bin ein bissl gehypt und freue mich drauf. Da ich The Witcher weder gespielt, noch die Romane/Kurzgeschichten gelesen habe, dürften mich eventuelle Abweichungen auch nicht weiter stören. ;)

      Ein wenig irritierend fand ich allerdings Henry Cavills Kontaktlinsen. Ich hoffe, ich gewöhne mich dran...
      Something about the howling of a wolf took a man right out of his here and now and left him in a dark forest of the mind running naked before the pack.

      A Game of Thrones, Tyrion I
      Ich bin auch gespannt ob es was wird. Die Buchreihe habe ich sehr gemocht, ich hoffe, sie versauen es nicht...
      Henry Cavill wäre bei weitem nicht meine erste Wahl gewesen, aber es wird behauptet, er sei Fan der Bücher und Spiele, also hoffe ich, er gibt sich Mühe ;)
      Gruß, Beltane
      "See the path cut by the moon - for you to walk on"

      HappyTime wrote:

      Bis Weihnachten ist ja noch ein bisschen Zeit.
      Stimmt. Aber ich hab auch noch 2 Teile der Passage-Trilogie und die ersten fünf Expanse-Bücher hier liegen, neben dem Reread. Und ich komme außerhalb des Urlaubs nicht so wirklich viel zum lesen im Moment. ;)
      Something about the howling of a wolf took a man right out of his here and now and left him in a dark forest of the mind running naked before the pack.

      A Game of Thrones, Tyrion I
      Ich muss gestehen, ich habe leider auch nie die Bücher gelesen oder die Spiele gespielt.
      Ersteres wollte ich aber immer gerne mal machen. Habe mal den Film von 2001 gesehen und fand es sehr interessant.
      Nun freue ich mich auf die Serie!
      >Angst schneidet tiefer als ein Schwert<
      Ich halte es da eher mit Beltane. #notmyGeralt.
      Er ist mir irgendwie zu viel "beefcake" für die Rolle. Aber ich hoffe das Beste.

      Edit
      Das war zwar ernst gemeint, das Rautendingens war aber eigentlich nur ein Jux. Jetzt weiß ich, das gibt es tatsächlich.
      It`s not easy to be a birdplane.

      Ich muss meine Reaktionen haben dürfen!

      Post was edited 1 time, last by “HappyTime” ().

      Wir werden uns das definitiv anschauen. Ich kenne zwar weder Spiel noch Bücher, aber es sieht gut aus. Mein Mann kennt das Spiel.
      "Many that live deserve death. And some that die deserve life. Can you give it to them? Then do not be too eager to deal out death in judgement. For even the very wise cannot see all ends.” - J.R.R.T.
      Ich konnte mich mit Cavill als Geralt auch von der ersten Sekunde an nicht anfreunden und finde ihn irgendwie unpassend. Das ist allerdings nur mein persönliches Empfinden und natürlich noch nichts über die Qualität der Serie oder Cavills tatsächlicher Performance aus. Vielleicht überzeugt er mich ja doch in der Rolle.
      Ich als Mitglied von #TeamTriss* finde da natürlich eine andere Besetzung schwieriger:


      Tatsächlich ist Triss' Buchbeschreibung ziemlich anders und kommt ziemlich nah an ihre Erscheinung im Videospiel heran. Vor allem stört mich aber, dass Triss hier älter aussieht als Yennefer, obwohl ersichtlich ist, dass sie eigentlich viel jünger sein müsste, was sich auch in ihrem teils unreifen Verhalten widerspiegelt. Und dass sie Ciri (wenn ich mich recht entsinne) "kleine Schwester" nennt.

      *Ich weiß, dass die Serie sich an den Büchern orientieren wird, in denen es für Geralt überhaupt keine Frage ist, dass Yennefer seine Wahl ist. Erst die Spiele machen eine mögliche alternative Romanze zwischen Triss und Geralt überhaupt nachvollziehbar und glaubhaft. In den Büchern ist sie ein Charakter der zweiten Reihe.

      Aber so ist das immer mit Adaptionen, es wird immer schwierig sein gewisse Dinge zur allgemeinen Zufriedenheit umzusetzen. Der Trailer lässt nicht wirklich Rückschlüsse auf die Qualität der Serie zu, ich bin aber grundsätzlich skeptisch, lasse mich aber gerne positiv überraschen.
      "Not every man has it in him to be Prince Aemon the Dragonknight." -Wyman Manderly

      Ceterum censeo Casimirem esse delendum.

      Post was edited 1 time, last by “The Dragonknight” ().

      Ich hatte gar nicht realisiert, dass die Frau bei ca 45 Sekunden Triss sein soll. Das ist tatsächlich schwer an der Vorlage vorbei besetzt. Und ja, TeamTriss.
      Ich war mir allerdings von vornherein sicher, dass die Zauberinnen nicht der Buchvorlage entsprechen würden. Das hätte ziemlich sicher einen gewaltigen Shitstorm losgetreten, a la Frauen werden intrigant, und auf Äußerlichkeiten fixiert dargestellt. Mich hat das in den Büchern irgendwann auch genervt, wenn bei jedem Treffen der Loge beschrieben wird wie attraktiv die doch alle sind, und was für fesche Klamotten die wieder anhaben.
      It`s not easy to be a birdplane.

      Ich muss meine Reaktionen haben dürfen!
      Wobei es der realen Gesellschaft schon auch ein wenig den Spiegel vorhält, wenn die Zauberinnen sich allesamt äußerst attraktive und junge Erscheinungen geben, da sie davon den höchsten Nutzen sehen. Teilweise ist aber wohl auch der Wunsch nach Schönheit die Motivation. Zumindest bei Yennefer, die ja vor ihrer "Verwandlung" wohl sogar ausdrücklich hässlich gewesen sein soll.
      Die Zauberer, die ebenfalls ihre Erscheinung frei bestimmen können, wählen da ein anderes Alter.
      Aber ja, wenn man die mächtigen Frauen der Serie durchgehend als junge, latent dauergeile Schönheitsköniginnen darstellt, würde das sicherlich ein Echo mit sich bringen. Wobei diese Umstände, wie erwähnt, innerweltlich erklärbar sind.
      "Not every man has it in him to be Prince Aemon the Dragonknight." -Wyman Manderly

      Ceterum censeo Casimirem esse delendum.
      Zumindest hat Emma Watson ja schon einmal eine Zauberin gespielt (Hermione ,Harry Potter). Dort hat die tatsächliche Triss-Schauspielerin ebenfalls mitgespielt, als eine Slytherin-Hexe namens Romilda Vane (Buchlesern ist der Name sicher ein Begriff), wie meine Recherchen ergeben haben. Dabei zeigt sich auch, dass die Schauspielerin auf obigem Bild zwar unvorteilhaft getroffen ist, ihr Aussehen aber wirklich keineswegs auf die Beschreibung im Buch passt. Aber es ist ja auch nur eine Nebenrolle, das wird nicht so ins Gewicht fallen.
      Ciri finde ich z.B. gut getroffen (natürlich etwas älter gemacht, was ich vollkommen in Ordnung finde), Mit Cavill als Geralt kann ich mich jetzt schon immer mehr anfreunden, wenn ich darüber nachdenke und die Eindrücke aus dem Trailer wirken lasse. Yennefer ist eine sehr anspruchsvolle Rolle zu spielen, da wird mich die Schauspielerin, die ich optisch auch nicht 100%ig passend finde, mich noch überzeugen müssen. Bei Minute 1:16 im Trailer sieht das dann aber u.a. mit den violetten Augen insgesamt doch schon passabel nach Yennefer aus. Ob ich ihr die starke Frau dann abkaufe, wird sich zeigen.
      Man merkt, eigentlich bin ich nun doch ziemlich angefixt. Ich werde die Erwartungen selbst für mich niedrig halten, eine angemessene Umsetzung fände ich aber großartig. Die Kurzgeschichtenbände finde ich nämlich wirklich äußerst empfehlenswert. Die Romanreihe fällt für mich dann etwas ab, ist aber auch gute Fantasyliteratur mit starken Themen.
      "Not every man has it in him to be Prince Aemon the Dragonknight." -Wyman Manderly

      Ceterum censeo Casimirem esse delendum.