aryas verhalten

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Leonidas wrote:

      hahaha aber schade . gerade aus den Gesichtslosen hätte man so viel machen , und dann auch zeigen können ,wie heftig arya geworden ist


      Wieso kann sich Arya eigentlich der Magie des Vielgesichtigen Gottes bedienen, obschon sie stets Arya Stark geblieben ist und somit überhaupt keine Metamorphose zum Niemand durchlaufen hat?

      Welche speziellen Voraussetzungen musste sie letztlich erfüllen, um fortan die Macht des Vielgesichtigen Gottes zum Einsatz bringen zu können? Des Kämpfens fähig sind viele Menschen aus Essos und Westeros, sodass ihre Kampfkünste kaum als Kri­te­ri­um infrage kommen; und Böden reinigen können wohl ebenfalls vielen andere Menschen...
      Mich würde interessieren, womit genau Arya sich dort Eurer Meinung nach out of Charakter verhält.
      Für mein Empfinden passt es eigentlich.

      Ist da überhaupt Magie im Spiel? Rein aus der Serie heraus scheint mir das eine sehr spezielle Art von Handwerkskunst zum Zweck der Verkleidung zu sein. Also es wird von Leichen die Gesichtshaut herunter genommen und so präpariert, dass die als Maske verwendet werden kann.
      Ich mag keine Helden. Sie machen mir zu viel Lärm in der Welt.

      Voltaire
      (1694 - 1778)

      Leonidas wrote:

      hahaha aber schade . gerade aus den Gesichtslosen hätte man so viel machen , und dann auch zeigen können ,wie heftig arya geworden ist

      Eigentlich nicht.
      Das wird man auch im Buch nicht können, weil es einfach nicht glaubwürdig wirkt, dass ein Mädchen, dass vielleicht ein Jahr im Training ist auf einmal spielend mit allen fertig wird, die schon Jahre in dieser Organisation trainiert haben.
      Andererseits ist es auch nicht glaubwürdig, dass diese halbausgebildete Assasinen einfach gehen lassen (besonders nicht, nachdem sie einen von ihnen getötet hat [ok ist im Buch noch nicht klar ob das geschieht] ohne sich dann selbst in den Dienst zu stellen).
      Ich fürchte die werden ein blasses Plotdevice bleiben, weil Arya ja irgendwie ausgebildet werden musste.
      Hätte Martin im nachhinein vielleicht besser über Ausbildung beim Hund machen sollen, der aber halt nicht in den hinterhältigen Taktiken erfahren war.