Nachruf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Ein großer unruhiger Geist ist gegangen. Misch das Jenseits auf und entdecke die Hose der Zeit und überhaupt.
      "You retreat into the walls of your civilization because you are too weak to stand before nature as part of the natural environment. Instead of living as partner to nature, man hides behind his civilization, curses and defies true life, distorts his environment to accommodate his own failings. Beware that your environment does not strike back from all your blasphemies, for that day mankind shall be snuffed out like the unnatural freak man is!"
      "Two Suns Setting", Karl Edward Wagner
      Ein großer Geist und bewundernswerter Mensch ist von uns gegangen. Über 50 Jahre gefesselt an den Rollstuhl und trotzdem hat er nicht aufgegeben, sondern sein großartiges Wissen geteilt, sich nie vor der Öffentlichkeit versteckt und einen großartigen Humor hat er auch bewiesen. RIP
      "The teaching, as you call it, is simply that there isn't to be a deserted or unhappy child in the world. In the end, that's the world's only security: children are the future, you see. If there were no unhappy children, then the future would be secure." - Kelderek (Shardik, p. 585)
      Schon soviel treffende Worte geschrieben hier ... Berührt habe ich heute in der Früh die Nachrichtenmeldung von seinem Tod gelesen. Allergrößter Respekt für seine Leistung, Vorbild und das was er der Menschheit hinterlässt und wie er in seinen Büchern (die mich gleichzeitig faszinieren und verständnismäßig stark fordern) sein Wissen anderen nähergebracht hat, weiterhin näherbringen wird.
      Ach... Aretha. Und wieder eine große Künstlerin dahin... ;(
      Gerade "Think" und "Respect" mag ich auch sehr.
      "You retreat into the walls of your civilization because you are too weak to stand before nature as part of the natural environment. Instead of living as partner to nature, man hides behind his civilization, curses and defies true life, distorts his environment to accommodate his own failings. Beware that your environment does not strike back from all your blasphemies, for that day mankind shall be snuffed out like the unnatural freak man is!"
      "Two Suns Setting", Karl Edward Wagner
      Daniel Küblböck.
      Ich glaube, es war damals die erste und letzte Staffel, die ich von dem Format gesehen hatte. Ich wusste mit dem quirligen Kerl nicht wirklich was anzufangen, aber die ganze Geschichte finde ich sehr tragisch. Und ich finde es erschreckend, wie pietätslos manche Menschen sich verhalten.
      "Many that live deserve death. And some that die deserve life. Can you give it to them? Then do not be too eager to deal out death in judgement. For even the very wise cannot see all ends.” - J.R.R.T.
      Bei Burt Reynolds ist das seltsame, dass ich ihn nur in zwei Filmen wirklich gut fand.

      In dem einen wurde er von Mark Wahlbergs Penisatrappe an die Wand gespielt (Boogie Nights). den anderen mochte er selber nie. (Kopfgeld: Ein Dollar, Reynolds Beitrag zum Italo-Western).

      Naja, RIP, Inbegriff des Schnauzbarts!
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!
      Ich auch... :/
      "You retreat into the walls of your civilization because you are too weak to stand before nature as part of the natural environment. Instead of living as partner to nature, man hides behind his civilization, curses and defies true life, distorts his environment to accommodate his own failings. Beware that your environment does not strike back from all your blasphemies, for that day mankind shall be snuffed out like the unnatural freak man is!"
      "Two Suns Setting", Karl Edward Wagner
      R.I.P. Matti Nykänen! Für mich wirst du immer der größte aller Skispringer bleiben (und wenn ich das als Österreicher schreibe, mag das schon was heißen). Ich hoffe nur, im nächsten Leben läuft die Landung ein wenig sanfter...
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!
      Ruhe in Frieden, Rudi.
      Rudi Assauer ist heute verstorben. Lange hat er mit dieser furchtbaren Krankheit Alzheimer zu kämpfen gehabt und ihr so in seinen letzten Lebensjahren ein prominentes Gesicht gegeben. Sein Tod ist, wie seine Lebensgefährtin selber sagt, daher auch eine Erlösung und das Ende einer langen Leidenszeit für ihn.
      Er war ein Original, ein Stück Bundesliga-Geschichte. Zudem war er ein großer Manager und ein personifiziertes Stück Ruhrpott und stand somit für mich auch irgendwie für Heimat. Danke für alles, Rudi.
      "Not every man has it in him to be Prince Aemon the Dragonknight." -Wyman Manderly

      Ceterum censeo Casimirem esse delendum.