Warum es mir heute extrem gut geht!

      Viel Spaß und gute Erholung auch von mir @Magrat! :)
      "You retreat into the walls of your civilization because you are too weak to stand before nature as part of the natural environment. Instead of living as partner to nature, man hides behind his civilization, curses and defies true life, distorts his environment to accommodate his own failings. Beware that your environment does not strike back from all your blasphemies, for that day mankind shall be snuffed out like the unnatural freak man is!"
      "Two Suns Setting", Karl Edward Wagner
      Vielen Dank euch. The Wolf und ich haben extra Grusel-Likör gekauft, zwecks Saufspielbestrafung. Das wird fein. *dops* Und Knuddler werden überbracht.
      "Be realistic", said the unicorn.
      Außerdem bin ich der Meinung, dass die Red Apple Fossoways von New Barrel Spalter sind!
      gestern und heute war ich mit Freundinnen in Eggenburg auf dem Mittelalterfest. ICh war zum zweiten Mal dort, aber ich komme wieder. Für mich das beste Fest von allen. Nirgends sind soviele gewandete Leute unterwegs wie hier. Natürlich habe ich mein Kleid angezogen. :saint: Es stimmt das Ambiente : die alte historische Stadt inkl. Verkleidung zu offensichtlicher modernität, die vielen Standln, leckeres Essen - ich sag nur Feuerfleck, Mohnnudeln, Ochs vom Grill, Hammel vom Grill, frisch gepresster Traubensaft- die ganzen Attraktionen wie Sänger, Stadtgericht incl. , Theaterstücke, Vorträge (ich hörte mir den über Weltenbau in der Literatur an - natürlich wurde das Lied erwähnt.) und natürlich Schwertkampf und das Turnier. Beide waren wirklich gut und vor allem der Schwertkampf ziemlich humorvoll inszeniert, nun eigentlich war zum Teil eher ein Sensenkampf und die Heurigengarnitur als Ramme war auch nicht von schlechten Eltern. Beide thematisierten das heurige Generalthema Reformation.
      "Die Lust an der Macht hat ihren Ursprung nicht in der Stärke, sondern in der Schwäche." Erich Kästner
      Ja, das Eggenburger Mittelalterfest ist schon sehr nett. Ist auch sehr groß und extrem aufwändig inszeniert. Es ist schon mehr als ein normaler Kirtag (die anderen Feste sind oft mehr normale Straßenfeste, wo man Kindern Holzschwerter kaufen kann). Ich war einige Jahre hintereinander dort, aber wenn man zu oft geht, verliert sich der Reiz leider etwas. Vielleicht gehe ich nächstes Jahr wieder hin!
      Das hört sich toll an! Bei uns ist ja immer das Kaltenberger Ritterturnier in der Nähe, aber das ist einfach nicht mehr das, was es vor 15-20 Jahren noch war.
      "Many that live deserve death. And some that die deserve life. Can you give it to them? Then do not be too eager to deal out death in judgement. For even the very wise cannot see all ends.” - J.R.R.T.

      Chopsticks schrieb:

      Ist auch sehr groß und extrem aufwändig inszeniert.
      ja, es machen auch irrsinnig viele Eggenburger wirklich mit, was ich schon super finde. Eine Eggenburgerin hat mir erzählt, es war vorher so ein Volksfest wie anderswo auch und es rentiert sich auch wirtschaftlich.

      Chopsticks schrieb:

      die anderen Feste sind oft mehr normale Straßenfeste, wo man Kindern Holzschwerter kaufen kann
      wobei mir heuer in Linz das Turnier mit der Geschichte drumherum besser gefallen hat.

      @Narannia wirklich, wurde es zu groß und kommerzialisiert?
      "Die Lust an der Macht hat ihren Ursprung nicht in der Stärke, sondern in der Schwäche." Erich Kästner

      Neu

      Ich habe ja kürzlich in einem anderen Thread meinen Unmut über ein paar der Nachbarn geäußert und hatte dabei die Hoffnung, dass die bald verschwinden. Heute habe ich erfahren, dass sie das jetzt tatsächlich machen :dance:
      Bei uns im Norden werden die Gesetze der Gastfreundschaft noch immer in Ehren gehalten. ~ Roose Bolton

      Neu

      Yay! Gratuliere und ich wünsche dir, dass die neuen Nachbarn besser sind. Man weiß ja: Schlimmer geht immer! ;)
      "You retreat into the walls of your civilization because you are too weak to stand before nature as part of the natural environment. Instead of living as partner to nature, man hides behind his civilization, curses and defies true life, distorts his environment to accommodate his own failings. Beware that your environment does not strike back from all your blasphemies, for that day mankind shall be snuffed out like the unnatural freak man is!"
      "Two Suns Setting", Karl Edward Wagner

      Neu

      Brigthroar schrieb:

      Ich habe ja kürzlich in einem anderen Thread meinen Unmut über ein paar der Nachbarn geäußert und hatte dabei die Hoffnung, dass die bald verschwinden. Heute habe ich erfahren, dass sie das jetzt tatsächlich machen

      Gratuliere Brigthroar! :beer:
      Man mag es nicht glauben,aber ich äußerte da ja noch, dass ich mir sowas auch wünschen würde. Manchmal, aber nur manchmal werden Wünsche wahr. Der Nachbar, neben unserem direkten Nachbarn, im selben Team und mindestens genauso ätzend,ist letzte Woche tatsächlich auch ausgezogen.Das hätte ich nie erwartet.Interessenten für das Haus waren auch schon da, das heißt, sie ist dann wohl auch bald weg. Man soll ja nicht schadenfroh sein, aber....nun ja....es war die letzten Jahre nicht leicht mit denen. Er hatte was von Krösa Maya und hat in seiner Gartenhütte stundenlang strunzbesoffen mit extrem lauter Musik genervt, die man zu allem Überfluss gar nicht hören wollte. Sie ist auch sehr unangenehm .:rolleyes:
      Jetzt müssten nur noch die in Dauerschleife Helene Fischer hörenden Ballermann-Urlauber neben uns weg, dann wäre es hier richtig nett. Hätte ER nicht mit IHR durchbrennen können.... :whistling:
      Expose yourself to your deepest fear
      After that...you are free
      -Jim Morrison

      Neu

      Danke für die Glückwünsche und Gratulation an onyx :)

      Mal sehen, was jetzt kommt, aber erstmal geht die Wohnung an einen Makler. Man kann den noch aktuellen Nachbarn aber nicht vorwerfen, dass sie nicht alles versucht haben. Sind sogar zum Sozialamt zwecks Mietübernahme. Erfolgsaussichten waren aber gleich 0, wenn man keine Miete bezahlt, sondern Kaufraten abzahlt :rolleyes:
      Bei uns im Norden werden die Gesetze der Gastfreundschaft noch immer in Ehren gehalten. ~ Roose Bolton

      Neu

      crannogwoman schrieb:

      sehr befreiend, hoffentlich kommt was besseres nach

      Da bin ich auch mal gespannt. :)
      Wenn sie nicht zu laut sind, ist mir alles recht.
      Mehr als ein freundliches " Guten Tag " und ein paar nette Worte im Vorbeigehen bekommt kein Nachbar mehr von mir zu hören.

      Brigthroar schrieb:

      Danke für die Glückwünsche und Gratulation an onyx

      Dankeschön zurück. :)
      Expose yourself to your deepest fear
      After that...you are free
      -Jim Morrison

      Neu

      onyx schrieb:

      Wenn sie nicht zu laut sind, ist mir alles recht.
      Mehr als ein freundliches " Guten Tag " und ein paar nette Worte im Vorbeigehen bekommt kein Nachbar mehr von mir zu hören.
      Ich finde, mehr ist auch gar nicht notwendig. Aber ein höflicher Umgang und Respekt vor den Bedürfnissen der Nachbarn sind einfach notwendig. Wir haben auch schon mal eine zu laute Party gefeiert - aber der Nachbar hat höflich gesagt, dass wir zu laut sind und wir haben leiser weiter gemacht. Überhaupt kein Problem.

      Wir haben eine Nachbarin (Wohnung), die ihren Müllsack tagelang am Gang stehen lässt. Ich verstehe schon: sie hat eine kleine Wohnung und keinen Platz um den vollen Müllsack herumstehen zu lassen. Man hat auch nicht immer Zeit und Lust, den Müllsack sofort in den Müllraum zu bringen. Aber TAGELANG ist wirklich nicht notwendig. Das Zeug fängt ja auch zu stinken an. Einmal hat sie ihren alten Klobesen 2 Wochen lang am Gang liegen gehabt - das ist einfach nur ekelhaft und hygienisch mehr als bedenklich. Soetwas empfinde ich persönlich als Zumutung.

      Neu

      Chopsticks schrieb:

      Einmal hat sie ihren alten Klobesen 2 Wochen lang am Gang liegen gehabt
      also, das geht wirklich nicht.

      meine Nachbarn sind ganz in Ordnung. nur ab und zu hör ich den Mundl aus dem Gemeindebau nebenan herumschreien, wenn der einen Schub hat.
      "Die Lust an der Macht hat ihren Ursprung nicht in der Stärke, sondern in der Schwäche." Erich Kästner
    • Benutzer online 1

      1 Besucher