Warum es mir heute extrem gut geht!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Das freut mich sehr für dich. Ich hoffe, es gibt noch einige schöne Tage mit deiner Oma und ich finde es schön, dass du diese Momente so kostbar findest. :)
      Something about the howling of a wolf took a man right out of his here and now and left him in a dark forest of the mind running naked before the pack.

      A Game of Thrones, Tyrion I
      Mir gehts gut, weil ich von Freitag bis Sonntag Skifahren war und ich absolut geniales Wetter erwischt habe - fast schon zu genial. (Heute hat es dort, wo ich war, 17 Grad weniger).

      Von Berg und Schnee und Sonne werde ich noch lange mental zehren. :)

      Schön, Liandra, das du noch ein schönes Erlebnis mit der Oma hattest, sowas kann sehr wohl wertvoll sein.
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!

      The Dragonknight wrote:

      Was hast du denn genau vollbracht?

      Ich habe Tomb Raider 1 durchgespielt. Klingt nicht sehr beeindruckend, ja das hatte ich auch schon so an die 50-mal geschafft gehabt.
      Ich habe Tomb Raider 1 jedoch durchgespielt ohne Abzuspeichern und Neuzuladen, was angesichts der Tatsache, dass ein kleiner Fehlschritt und ein schlecht abgepasster Sprung den Soforttod bedeuten, nahezu unmöglich ist, doch damit nicht genug, weitere Bedingungen waren: keine Medipacks (ich durfte mich also nie heilen, wenn Gegner Lara schwer zusetzten), nur die Pistolen verwenden (die schlechteste Waffe im Spiel), alle Gegner zu töten (die KI des Spiels ist unvorhersehbarer als die nächste bescheuerte Plotwende von D&D) und alle Gegenstände einzusammeln (erfordert methodisches Wissen, wo alles mögliche liegt). Das alles zusammengenommen ist so ziemlich die schwerste Art Tomb Raider 1 durchzuspielen, wobei nicht Laden können das Spiel zehntausendmal schwerer macht als die anderen Bedingungen zusammen.
      Deshalb habe ich ja auch kürzlich so ein bisschen gegen Maegwin gestichelt, als es um Tomb Raider ging. Sie beschreibt perfekt eine der größten Schwierigkeiten des Spiels und ich versuche das Spiel noch um Vielfaches schwieriger zu bewältigen. ;)
      Es hat auch 24 Versuche gebraucht plus ungezählte Stunden an Testläufen, Proben und KI-Berechnung. Letzteres könnte gut und gerne auch ein Studienfach an einer Elite-Uni sein. Jedenfalls fühlt sich das unglaublich gut an, das geschafft zu haben, denn das ist eine starke Eigenleistung und etwas was nicht gerade jeder schon geschafft hat.
      Wohnungszusammenführung mit Lady Alys. Gefühlt 500qm Wände gestrichen und 500t Sachen in den vierten Stock geschleppt. Und das war erst die erste Fuhre. Aber es wird so langsam. :)
      Wer in meinen Beiträgen nicht funktionierende Links findet, kann mich auf meiner Pinnwand darauf hinweisen.
      ________________________________________________________________________________________________________

      "We all swore oaths." - Arthur Dayne

      "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont
      @Ser Erryk: Glückwunsch, wobei sich mir ein wenig die Frage stellt: Warum? :D
      Nein, wenn es dir Spaß bringt, gerne. Ich selbst habe als größte Gaming Errungenschaft wohl, dass ich bei Dark Souls 1-3 alle Achievements habe und den vollen Pokedex in Generation 6. Ich weiß wie befriedigend das Erreichen eines Zockziels sein kann.

      @ssnake Willkommen zurück.

      @Ser Arthur Dayne: Euch viel Spaß in der gemeinsamen Wohnung. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass dieser Schritt so ziemlich das beste ist, was man machen kann.
      "Not every man has it in him to be Prince Aemon the Dragonknight." -Wyman Manderly

      Ceterum censeo Casimirem esse delendum.
      Danke euch. Nachdem dieser Schritt mir in einer anderen Beziehung mal halb das Genick gebrochen hat, bin ich etwas skeptisch geworden, aber worauf soll man nach viereinhalb Jahren noch groß warten? ^^
      Wer in meinen Beiträgen nicht funktionierende Links findet, kann mich auf meiner Pinnwand darauf hinweisen.
      ________________________________________________________________________________________________________

      "We all swore oaths." - Arthur Dayne

      "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont

      The Dragonknight wrote:

      Glückwunsch, wobei sich mir ein wenig die Frage stellt: Warum?

      Ich mag das Spiel sehr, ist eines meiner absoluten Lieblingsspiele. Irgendwann hat man es oft genug gespielt und will die Herausforderung, und das war bei mir der Hauptgrund: es war die Herausforderung dieses Spiel auf die schwerste Art und Weise durchzuspielen, nachdem ich es schon sooft auf alle mögliche Art und Weisen durchgespielt hatte. :) Und natürlich muss man dies Spiel immer noch mögen, auch wenn man das erste Level zum 217. Mal spielt.

      Und: Glückwunsch dem Ser zum Einzug in das neue Rittergut.
      @Ser Arthur: Na immerhin scheint die Wohnung, wenn es so viel zu streichen gab, ja groß genug zu sein, damit ihr euch nicht auf engstem Raum auf die Nerven gehen könnt, sowas ist ja langfristig auch nicht unwichtig. Also Glückwunsch, besser am Anfang zu viel zu streichen als später zu wenig zum Wohnen!
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!

      Ser Erryk wrote:

      Ich habe Tomb Raider 1 durchgespielt. Klingt nicht sehr beeindruckend, ja das hatte ich auch schon so an die 50-mal geschafft gehabt.
      Ich habe Tomb Raider 1 jedoch durchgespielt ohne Abzuspeichern und Neuzuladen, was angesichts der Tatsache, dass ein kleiner Fehlschritt und ein schlecht abgepasster Sprung den Soforttod bedeuten, nahezu unmöglich ist, doch damit nicht genug, weitere Bedingungen waren: keine Medipacks (ich durfte mich also nie heilen, wenn Gegner Lara schwer zusetzten), nur die Pistolen verwenden (die schlechteste Waffe im Spiel), alle Gegner zu töten (die KI des Spiels ist unvorhersehbarer als die nächste bescheuerte Plotwende von D&D) und alle Gegenstände einzusammeln (erfordert methodisches Wissen, wo alles mögliche liegt).

      Wer den Beweis dafür sehen will, ich habe beide Videos bei youtube hochgeladen:
      Teil 1:
      Teil 2:
      Dauert etwas Zeit das anzuschauen, man kann es sich auch aufsparen oder wie eine Serie anschauen. :D
      Na toll, ich dachte ich kriege hier vielleicht mal deine liebliche Stimme zu hören, @Ser Erryk. :D

      Mir geht es heute mehr als total gut, weil ich sehr wahrscheinlich noch heute!, oder morgen auf den Buchungsbutton für die Harry Potter-Studiotour klicken werde, nachdem die letzten Einzelheiten für den geplanten London-Trip im Sommer für mich und meine gute Freundin geklärt sind.
      Hätte nie gedacht, dass ich dieses Jahr sowas tolles planen und machen würde! Bin einfach im siebten Himmel!
      Bin gerade seelisch, wie körperlich total aus dem Gleichgewicht! :D

      Also drückt mir die Daumen, dass meine Aufregung und Vorfreude im Laufe der nächsten 24 Stunden mit postiver Bestätigung endet!
      >Angst schneidet tiefer als ein Schwert<

      Alraune wrote:

      Na toll, ich dachte ich kriege hier vielleicht mal deine liebliche Stimme zu hören, @Ser Erryk.

      Ich wollte es eigentlich noch nachkommentieren, aber nachdem schon die originale Aufnahme Probleme hatte, wollte ich die Qualität nicht noch weiter einbüßen, indem ich das ganze nochmal aufnehme. Aber wenn du meine liebliche Stimme hören willst, auf den Kanal habe ich noch ein anderes Video mit einer Review zum ersten Tomb Raider Level, da kannst du meine Stimme hören. :)


      Mir geht es heute mehr als total gut, weil ich sehr wahrscheinlich noch heute!, oder morgen auf den Buchungsbutton für die Harry Potter-Studiotour klicken werde, nachdem die letzten Einzelheiten für den geplanten London-Trip im Sommer für mich und meine gute Freundin geklärt sind.

      Wünsche dir natürlich auch viel Spaß. Aber habt ihr das mit dem Brexit beachtet? Das drohende Szenario eines harten Brexits war so ein Grund, warum ich meine England-Reise nochmal nach hinten hinaus verschoben habe.