Der Frust Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Liandra schrieb:

      Ist das eigentlich immer so schwer sich mit der eigenen sterblichkeitauseinander zu setzen?

      Ja. Das hat ja in unserer Gesellschaft wenig Platz. Ich war gestern auf der Beerdigung von einem Schulfreund, zwei Monate jünger als ich. Dem war wohl abends schlecht, ein bisschen Bauch- und Magenweh, am nächsten Morgen lag er tot im Bett. Vemutlich ein Herzinfarkt oder so. Mitten aus dem prallen Leben. Da wird einem schon was komisch...

      Neu

      Man....ich verfluche den Tag, an dem ich zugestimmt habe, dass meine Freundin sich die Katze anschafft. Toll...wir hatten eine saubere, schöne Wohnung...und jetzt stehen im Wohnzimmer zwei gottverdammte Katzenklos, es stinkt regelmäßig wie Sau ...überall Katzenhaare und Katzensabber auf dem Boden und verteiltes Katzenstreu und zu allem Übel reagiert sie jetzt auch noch allergisch...also meine Freundin, nicht die Katze. :(
      Wieso war ich so blöde und gutmütig und habe ihr ihren Willen gelassen!
      Ich habe gerade so eine Wut und ich ekle mich unwahrscheinlich. Vor meinem eigenen Wohnzimmer. Toll! Und wenn ich was deswegen sage, gibt es auch noch Streit jedes Mal.
      Komme mir langsam vor wie in einem Affenstall hier. :(
      "I swear, I will go to my grave thinking of my brother’s peach." (Stannis Baratheon)

      Neu

      Liandra schrieb:

      Die Vorsorgevollmacht, sowie die Patientenverfügung hat meine Mutter sich jetzt besorgt, werde ich auch bald machen. Ist das eigentlich immer so schwer sich mit der eigenen sterblichkeitauseinander zu setzen?


      Eine Vorsorgevollmacht ist definitiv eine sehr gute Sache, auch in unserem Alter. Eine Patientenverfügung so korrekt zu definieren dass all deine Wünsche befolgt werden, ist m.E. sehr sehr schwierig, vor allem für medizinische Laien. Diese Vordrucke sind in über 90% der Fälle nicht zu gebrauchen, man muss also selbst ran. Das geht nicht ohne Beratung durch einen Profi. Selbst mir, die über ein Jahr Patienten auf einer Intensivstation behandelt hat, fällt es schwer mir alle Szenarien vorzustellen. Da ist es besser mit dem Bevollmächtigten einer Vorsorgevollmacht über seine Wünsche zu sprechen, dieser kann dann in der aktuellen Situation mit dem Behandlungsteam überlegen was diesen entspricht.
      "Let me tell you something about wolves, child. When the snows fall and the white winds blow, the lone wolf dies, but the pack survives." -Eddard Stark

      Neu

      Renly's Peach schrieb:

      und zu allem Übel reagiert sie jetzt auch noch allergisch...also meine Freundin, nicht die Katze.

      Ja, vielleicht ist das genau Deine Rettung. :D Dann müssen die Katzen irgendwann weg. Man muss die Tiere mögen und daheim haben wollen, sonst erträgt man das nicht. Und wenn man zusammenlebt, müssen beide dafür sein.
      Ich hatte mal eine Freundin zu Besuch, die sich über den Geruch meiner Meerschweinchen beklagt hat, obwohl ich sie einmal wöchentlich sauber mache und jeden bis jeden zweiten Tag miste. Aber sie lebt ja nicht bei mir, und ich denke mir, wenn ihr was nicht passt, muss sie halt ins Hotel gehen.

      Neu

      Mein tiefstes Beileid für dich.
      "The teaching, as you call it, is simply that there isn't to be a deserted or unhappy child in the world. In the end, that's the world's only security: children are the future, you see. If there were no unhappy children, then the future would be secure." - Kelderek (Shardik, p. 585)

      Neu

      Ich danke euch.

      Schlussendlich war es eine Erlösung für sie, aber wir wussten bis kurz vor dem Ende nicht, wie schlimm es wirklich um sie steht.
      Ob sie es verdrängt hat oder bewusst nicht gesagt hat, wissen wir nicht. :(
      ignis aurum probat, miseria frontes viros
      _______________________

      Das Feuer prüft das Gold, das Unglück den Starken

      Neu

      Das tut mir leid! Auch wenn es für sie eine Erlösung war, aber für die Hinterbliebenen ist es trotzdem immer hart. Viel Kraft wünsche ich dir!
      "Many that live deserve death. And some that die deserve life. Can you give it to them? Then do not be too eager to deal out death in judgement. For even the very wise cannot see all ends.” - J.R.R.T.

      Neu

      Da möchte ich mich anschließen.


      Gut, wer nun wissen will, warum wir keinen Pflegedienst engagieren: WÜRDEN WIR GERNE Aber nach diesem neuen Datenschutzgesetz muss meine Oma solange sie als mündiger Mitbürger gilt die Angabe ihrer Daten unterschreiben und selbst diesen Pflegedienst engagieren! Um sie für unmündig erklären zu lassen muss SIE, der Mensch der als unmündig zu erklären ist, (weil wir anders nicht darüber bestimmen dürfen ihr einen Pfleger zu engagieren) der Untersuchung durch den Amtsarzt zustimmen! Das alles hätte verhindert werden können hätte sie im Vollbesitz ihrer geistigen Kräfte eine Patientenverfügung gemacht.


      Das hat mit dem Datenschutzgesetz überhaupt nichts zu tun.
      Es besteht die Möglichkeit beim örtlichen Amtsgericht eine Betreuung mit den Aufgabenkreisen Gesundheitsfürsorge und Aufenthaltsbestimmung anzuregen. Alle größeren Städte haben auch Betreuungsstellen an die man sich zuvor wenden kann, z.B.:

      kreis-dueren.de/kreishaus/amt/51/betreuungsstelle.php
      GRRM light our fire and protect us from the dark, blah, blah, light our way and keep us toasty warm, the HBO series is full of errors, save us from the scary thing, and blah blah blah some more.

      Neu

      Liebe Yelina,
      es tut mir wirklich unendlich leid. Ich wünsche dir und deiner Familie jetzt ganz viel Kraft und hoffe, dass ihr die nächste Zeit gut übersteht und das ihr bald lächeln könnt, wenn ihr an sie denkt und nicht mehr nur traurig seid.
      "You retreat into the walls of your civilization because you are too weak to stand before nature as part of the natural environment. Instead of living as partner to nature, man hides behind his civilization, curses and defies true life, distorts his environment to accommodate his own failings. Beware that your environment does not strike back from all your blasphemies, for that day mankind shall be snuffed out like the unnatural freak man is!"
      "Two Suns Setting", Karl Edward Wagner
    • Benutzer online 2

      2 Besucher