Guild Wars

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      @Octavian:

      Was das Meinung bilden angeht... Ich habe Links gepostet, damit man sich selbst noch mehr Informationen holen kann. Ich habe nur eine Einfuehrung geschrieben, die Details kann jeder fuer sich selbst entdecken und sich darauf eine Meinung bilden.
      Dass ich das nicht fuer ein Spiel machen wuerde, das mir egal ist, ist ja wohl klar.

      Ich meine nicht, dass ich keine Kritik zulasse -- aber wie ich schon sagte: Es ist ein Unterschied, ob ich meine Eindruecke schildere, oder ob ich sie schildere und staendig ein anderes Spiel als besser darstelle. Und ich wiederhole mich wieder: Wenn ich dieses Prinzip befuerworten wuerde, dann haette ich WoW im Starter als Vergleich herangezogen und es fuer schlechter erklaert, oder ich haette im WoW-Thread geschrieben, wieviel besser GW doch ist.
      Mir war von vornherein klar, dass ich hier mit 'meinem' Spiel nicht viel Anklang finde, da der Grossteil der Leute, die solche Spiele interessiert, schon WoW spielt.

      Um zum Punkt zu kommen:
      Ich habe diesen Thread nicht gestartet, um WoW-Spielern zu zeigen, dass es bessere Spiele gibt und sie von ihrem jetzigen Lieblingsspiel wegzulocken. Das ist doch voelliger Unsinn, dafuer ist GW auch gar nicht gedacht.
      Der Thread ist dazu da, Leuten, denen es geht wir mir -- also jenen, die nicht so den Bezug zu MMOGs hatten oder denen die monatlichen Kosten zu hoch waren -- etwas vorzustellen, was eine Alternative sein koennte.

      Ich haette wohl dazuschreiben sollen, dass dieser Thread nicht unbedingt fuer WoW-Spieler gedacht ist.

      -----

      @Egan:
      So unsinnig ist es nicht, denn faktisch sollte die Erklaerung reichen, dass sie einen Weg gefunden haben, die laufenden Kosten minimal zu halten und damit auf monatliche Gebuehren verzichten zu koennen. Ausserdem steht hinter den Entwicklern der MMO-Riese NCsoft, der dem Spiel vollste Unterstuetzung gibt.
      Das Spiel ist nicht auf eine kleine Gruppe ausgelegt. Jeff Strain betont immer wieder: das Spiel soll eine grosse Gruppe von Leuten erreichen. Und ich glaube kaum, dass er das wollen wuerde, wenn er wuesste, dass die Kapazitaet zu klein dafuer waere. Wenn er irgendein Namenloser in der Industrie waere, wuerde ich da vielleicht auch mehr daran zweifeln -- aber ArenaNet wurde immerhin von ehemaligen Blizzard-Mitgliedern gegruendet. Das ist garantiert kein Blanko-Scheck fuer Respekt, aber keiner von diesen Leuten ist unfaehig oder ein Anfaenger. Jeff Strain war, bevor er und ein paar andere Blizzard verliessen, Team Lead fuer World of Warcraft.
      Ich habe jetzt die aktive Suche nach dem Artikel aufgegeben; das heisst nicht, dass es diesen Artikel nicht gibt und ich nur Behauptungen aufstelle, aber es ist mir ehrlich gesagt, zu muehsam, alles haarklein belegen zu muessen.
      Ich habe viele Interviews mit Jeff Strain gelesen, und jedes Interview kommt irgendwann auf die Kostenfrage, oder auf die Frage, fuer wen GW eigentlich ist. Und er sagt jedesmal, dass das "Statement Number One" war, ein MMOG ohne monatliche Gebuehren zu machen, und dass GW fuer die ist, die mehrere MMOGs spielen wollen, denen das aber auf die Dauer zu teuer wird, fuer die, die bisher keinen Zugang hatten zu MMOGs eben wegen der Kosten, fuer PvP'ler und PvM'ler. Weil es einfach darum geht, dass man sich nicht ueberlegen muss, ob es sich fuer den oder den Betrag lohnt.

      Was die Hintergrundgeschichte anbelangt: es ist nicht gesagt, dass das, was ich geschrieben habe, alles ist. Ich weiss einfach nur nicht mehr.
      Die Geschichte entfaltet sich vor allem auch im Spiel selbst (die spielereigenen Charaktere sind uebrigens auch in Zwischensequenzen eingebunden); und Ascalon ist nicht Guild Wars. Die Karten sind ueppig und werden pro Addon erweitert, so auch die Hintergrundgeschichte.
      AN druecken es so aus, dass man seine eigene kleine Geschichte im Bogen einer grossen Rahmengeschichte erzaehlen kann.

      -----
      Spass werde ich auf jeden Fall haben (danke Egan! :)), und ich moechte auch niemandem den Spass an WoW vermiesen oder irgendwen ueberreden.

      Es ist fuer jeden reine Geschmackssache -- ich wollte einfach nur eine Alternative zu Spielen vorstellen, die eine monatliche Gebuehr verlangen. Ich bin froh darum, dass es Entwickler und eine Firma gibt, die ein solches Konzept befuerworten und durchhalten wollen, denn es hat mir den Einstieg ins MMOG ermoeglicht. Und ich moechte andere, denen es so geht wie mir (gerne spielen wollen, aber es sich nicht leisten koennen), an dieser Moeglichkeit teilhaben lassen.
      Let the headlines wait, armies hesitate. I can deal with fate...
      ... but not the little things.
      Wie gesagt das mit den Kosten, nehme ich ihnen os nicht ab, deswegen haette mich das Interview interessiert ob da genauere Ausfuehrungen zu gibt.
      Ich glaube auch nicht das die keine Ahnung haben sondern eher das sie die Anforderungen unterschaetzen.

      Geh nur mal von 500.000 Spielern aus, von denen sagen wir mal 1/5 glechzeitig online ist, was das an Ressourcen verbraucht ist schon ganz schoen happig.

      Wir werden ja sehen wenn es live geht wie voll und wie rund es laeut kannst du ja mal von berichten wie es die ersten Wochen laeuft, interessiert mich eben auch von der technischen Seite her.

      Ich habe vor WOW auch keine MMORPG gespielt wegen monatlicher Kosten etc, aber bei WOW hat mich eben die Story und das Setting ueberzeugt, da ich eben Warcraft Fan bin.
      Sowas ist fuer mich eben ein Anreiz sowas zu spielen, deswgeen hab ich nachgefragt, also falls du mal eine gute Seite dazu findest gib Bescheid ich lese sowas gerne durch.
      "I had resolved to be less offended by human nature, but I think I blew it already."

      "i shall call it Tufty"
      @Silverdawn: Also jetzt muss ich darauf rumreiten, du hast doch angefangen GW mit WoW zu vergleichen, also darfst du dich auch nicht wundern, wenn andere damit weitermachen.

      Aber ich verstehe deine Ambitionen zu diesem Thread und ich finde er gibt einem einen sehr guten Einblick in das Spiel. Nicht zu letzt, weil eben Rumils post einige Dinde anders darstellt, als wie z.B. du sie geschilderst hat. Hasstriaden, da hast du schon recht, hätten hier wirklich nichts verloren, aber so ein paar Zusatzinfos die das Bild abrunden, tun ja nicht weh.

      Abschliessend möchte ich sagen ich kenne beide Spiele nicht wirklich und ALLES ist relativ.
      Nächster Versuch!
      @Octavian
      Mensch, ich habe mir einen Scherz erlaubt mit dem "Vergleich" zu WoW -- du willst doch so eine unqualifizierte, meinungsschwere Aeusserung nicht als Vergleich akzeptieren.

      Nun ja, Rumil hat aber auch nicht alles richtig geschildert, vor allem nicht das mit den Addons. ;) Was ja nun einmal eine essentielle Geschichte ist, geldmaessig.

      @Egan
      Ja, wenn man schon Warcraft-Fan ist, dann ist es bis zu WoW nicht mehr weit, das kann ich nachvollziehen. Ich persoenlich mochte Warcraft schon nicht wirklich, von daher wuerde ich auch wohl nie WoW spielen. *g*
      Klar werde ich Bericht erstatten, wie's so laeuft, wenn das Spiel endgueltig draussen ist.
      Und sobald ich mehr zur Geschichte weiss, lasse ich es dich wissen. ;)
      Let the headlines wait, armies hesitate. I can deal with fate...
      ... but not the little things.
      Eigentlich wurde ja schon alles gesagt, ich möchte aber noch etwas loswerden.

      Guildwars ist ohne Zweifel ein sehr gutes Spiel, genau wie WoW, genau wie DAoC, genau wie Everquest 2. Diese 4 Spiele sind in jedem Fall die besten MMORPG's am Markt, ich denke da sind wir uns einig. Welches Spiel man jetzt spielen möchte, hängt einzig und allein vom eigenen Geschmack ab...
      Jedes der 4 Spiele hat seine Nachteile, bei WoW isses imo die Grafik und viele Kleinigkeiten (zb dass man seinem Char keinen Nachnamen geben kann), bei GW isses imo das etwas shooter mäßige Gameplay und die vollständige Instanzierung der Welt, was mir persönlich garnicht gefällt. Bei Everquest 2 ist es das fehlende PvP und die komplizierten und zeitaufwendigen Quests, sowieo das anstrengende Leveln. DAoC hat das beste PvP System aller MMORPG's am Markt, jedoch ist das PVE sehr mangelhaft, und der Aufbau eines konkurrenzfähigen Charakters dauert einfach viel zu lang. Jedes Spiel spricht einen anderen Spielertyp an, wobei sich WoW und DAoC sicher mehr ähnlen als zb WoW und Guildwars.
      Ich hab schon viele Diskussionen über Guildwars mit meinem Kumpel geführt Silverdawn, er ist in vielen Punkten deiner Meinung, hat aber trotzdem jetzt 2 Monate lang WoW gespielt, er hat zwar oft gemeckert und geschimpft, aber am Ende isser level 57 geworden und hat gesagt dass ers auf keinen Fall bereut hat WoW zu zocken, da das Spiel einem doch sehr viel bietet. Jetzt hatter aufgehört, da dieses Wochenende das letzte BWE von GW ist, was er natürlich nicht versäumen wollte.

      Wie man glaubich sehen kann, spiele ich zurzeit World of Warcraft, bin seit 4 Tagen Level 60 und warte gespannt auf die kommenden PvP Schlachtfelder, denn das PvP wie es zurzeit in WoW ist, macht mir sogar weniger Spaß als die Shooter-Sessions in Guildwars ;)

      Abschließend möcht ich noch sagen, dass ich es auf keinen Fall ausschließe, Guildwars doch noch zu spielen, oder zumindest ausgiebig zu testen, denn wie mein Kumpel mir immer wieder sagt, wurde vieles noch verändert im Spiel, und ich denke es ist durchauß möglich, dass mir das Spiel doch noch zusagt.

      Ich lasse es dich hier wissen Silver wenn ich mal Guildwars zocken sollte.
      "Reek, Reek, it rhymes with weak."

      Aktuelle Lektüre: Dmitry Glukhovsky - Metro 2033
      Ich gebe dir da auch vollkommen Recht, Rumil -- jedes der Spiele hat Vor- und Nachteile. Je nachdem, wie der eigene Geschmack ist, wiegen dann die Vorteile eines Spieles die Nachteile auf und bei anderen Spielen ist es dann andersherum. ;)

      Wie ich schon gesagt hatte, wenn ich die finanziellen Mittel haette, haette ich vielleicht auch ein anderes MMORPG gespielt; mein Hauptgrund, mir GW anzuschauen war ja, dass es eine aehnliche Atmosphaere zum Preis eines normalen PC-Spiels bieten wuerde.

      Bei mir spielt die Grafik eine sehr grosse Rolle; wenn mir die nicht gefaellt, kann mir das Spiel noch so viel anderes bieten und in den Augen aller Kritiker das beste Spiel der Welt sein, ich finde mich trotzdem einfach nicht hinein.

      Ich finde das Gameplay bei GW gar nicht so shooter-maessig (und ich habe frueher nicht gerade selten FPS gespielt), aber es erinnert doch hin und wieder daran, welche Koepfe hinter diesem Spiel stecken -- Diablo 2 laesst gruessen. :D Hierzu sei noch gesagt, dass Jeff Strain oft betont, dass er GW gar nicht unbedingt ein MMORPG nennen wuerde. Eher so etwas wie ein Action-Spiel.

      Ich weiss nicht, inwieweit man in der WoW-Beta Einsicht hatte in die Dinge, die sich veraendert haben; bei GW hat man sehr deutliche Veraenderungen bemerkt an diesem letzten BWE. Ich habe nur an diesem und am vorigen teilgenommen, aber die Unterschiede waren gross -- sowohl spieltechnisch als auch im Design.

      GW eignet sich meiner Meinung nach auch als zweites (oder gar drittes) MMOG, eben durch die wegfallenden monatlichen Kosten. Man kauft es sich und kann dann ab und an mal hineinhuepfen, wenn man einen "Tapetenwechsel" von seinem Hauptspiel sucht -- ohne sich Gedanken darueber zu machen, dass man monatliche Gebuehren zahlt und nur so wenig spielt.

      Es wuerde mich definitiv interessieren, wenn du dich vielleicht tatsaechlich noch fuer GW entscheidest, Rumil, und sei es eben nur fuer den kurzen Tapetenwechsel. ;)
      Let the headlines wait, armies hesitate. I can deal with fate...
      ... but not the little things.
      So, mal eine Statusmeldung. Die haette ich schon frueher abgeben wollen, war aber bisher beschaeftigt mit Zocken. :D

      Anyway. Bisher laeuft alles rund, es ist reichlich voll, aber es gibt bisher keine Serverprobleme bis auf am 29. abends, da gab es eine ungeplante Downtime von ca. einer 3/4h. Irgendwas lief im Data Center nicht, wie es sollte, die Gelegenheit wurde auch zur Serverwartung und fuer einen Patch genutzt. Sonst kommen Updates per Stream, oder bei Aufruf des Programms und Login. Wenn waehrend des Spielens etwas groesseres geaendert wird, erscheint im Chatfenster alle 10 sec. eine Nachricht, dass man das Spiel neu starten soll -- man kann aber in Ruhe das fertigmachen, was man gerade tut und sich dann ausloggen, wenn man die Mission zu Ende gespielt oder eine Instanz verlassen und einen Aussenposten aufgesucht hat.

      Ich habe alle vier Charakterslots in Benutzung, mein Hauptcharakter macht die gerade die Pruefungen zur "Ascension" (in der Geschichte der Menschen von Tyria gibt es den Glauben, dass man in die Wueste gehen muss, um einen Aufstieg zu erleben, vom "normalen" Menschen zum Helden zu werden -- was spieltechnisch mit Level 20 gleichzusetzen ist) und ist jetzt Level 18. Nicht jeder, der Level 20 ist, hat die Ascension hinter sich, das kommt ganz auf den Spielstil an -- einige werden auf dem Weg in die Wueste bereits Level 20 und machen dann erst die Pruefungen.

      Wie gesagt, es laeuft gut -- auch auf einem Rechner wie meinem, mit einer Prozessorleistung von ca. 1,8Ghz (AMD Athlon 2600+), einer GeForce FX 5200 und 512MB (von denen ja nur im Schnitt 300 zur Verfuegung stehen *g*). Ich darf vorher allerdings nicht mit Photoshop gearbeitet haben. ;)

      Gebietsmaessig gibt es da eine rechte Vielfalt -- das Tutorial beginnt im oestlichsten Koenigreich Ascalon, bevor es von den Charr zerstoert wurde. Das eigentliche Spiel bringt einen dann ins zerstoerte Ascalon, von wo aus man mit Exploring, Quests oder Missionen (zum Unterschied derer gleich) weiter nach Westen reist -- erst in verschneite Bergwelt, dann in Kuesten- und Waldgebiete, anschliessend in einen Dschungel mit drei unterschiedlichen Ebenen und ganz zum Schluss in die Wueste.

      Zu Missionen und Quests: Rumil hatte sich in einem Posting "beschwert", dass man nur von Mission zu Mission rennt, einen Boss killt und eine Cutscene bekommt -- ganz grob zusammengefasst koennte das hinhauen. Jedoch ist jede Mission unterschiedlich in ihren Anforderungen, und nicht immer killt man den Boss am Ende. ;) Ich finde, dass die Missionen recht interessant gestaltet sind. Um nur drei Beispiele zu nennen, gibt es Missionen, in denen man einen Tribock reparieren und einsetzen muss, um ueberhaupt weiterzukommen, in einer Dschungelmission muessen Rankenbruecken gebaut werden, woanders muss man sehr genau ueberlegen, wo und wann man sich an Horden von Feinden vorbeischleicht, da man auf keinen Fall Konfrontation riskieren darf... Fuer jeden sollte etwas dabei sein. ;)
      Die Missionen dienen dazu, das aktuelle Geschehen zu erzaehlen -- natuerlich gibt es auch andere Moeglichkeiten, weiter nach Westen vorzudringen. Quests oder einfach nur Exploring bringen einen ebenso weiter, es dauert ein wenig laenger, aber man sieht natuerlich auch mehr. :D

      Geschichte-maessig gibt es eine detaillierte Hintergrundgeschichte; in jeder Box (ob Standard-Edition oder Collector's Edition) liegen 2 Handbuecher bei, im ersten findet man eine Erzaehlung mit den Protagonisten und zu ganz Tyria die allgemeine Geschichte, und pro Koenigreich noch eine Schilderung der Kriege und was mit dem entsprechenden Reich passierte.
      Eine HP mit der ganzen Geschichte habe ich noch nicht gefunden, und abtippen dauert lang. ;)
      Im Zuge einer Umgestaltung unserer Gildenhomepage kann es allerdings gut sein, dass ich mich vielleicht doch mal dran mache, das ganze online verfuegbar zu machen.

      Ach ja: Was das erste Addon angeht, hat die Community Managerin verlauten lassen, dass es von der Menge des Inhalts her aehnlich sein wird wie das Grundspiel.

      Und zum Traffic: Mein GuildWars-Ordner ist zur Zeit etwas ueber 1 GB gross, und insgesamt ist er nun seit dem Maerz-BWE zusammengezaehlt ueber 20 Tage mit durchschnittlich 7-8 Stunden Spielzeit pro Tag in Benutzung. Den Screenshots-Ordner habe ich nicht mitgezaehlt. (Screenshots, die man im Spiel macht, werden direkt in den GW-Ordner gespeichert, allerdings als .bmp -- mit Programmen wie IrfanView lassen sich jedoch mehrere Dateien auf einmal mit der Stapelverarbeitung ganz easy in .jpg umwandeln und in einem Zielordner der eigenen Wahl speichern.)
      Let the headlines wait, armies hesitate. I can deal with fate...
      ... but not the little things.
      Original von Egan
      Wie gesagt das mit den Kosten, nehme ich ihnen os nicht ab, deswegen haette mich das Interview interessiert ob da genauere Ausfuehrungen zu gibt.
      Ich glaube auch nicht das die keine Ahnung haben sondern eher das sie die Anforderungen unterschaetzen.

      Geh nur mal von 500.000 Spielern aus, von denen sagen wir mal 1/5 glechzeitig online ist, was das an Ressourcen verbraucht ist schon ganz schoen happig.


      Nene diese "Jeff was weis ich" (CEO von NCSoft) hat schon recht. Die machen das genauso wie in Diablo. Die eigentlichen Kampfgebiete werden instanziiert und laufen auf dem "Server" der Person die die Istanz erschaft. Damit läuft das ganze vom NCSoft Server abgekoppelt und verursacht keine Kosten. Innerhalb der Städte die dann wirklich auf dem Sever laufen schränkt man die Möglichkeiten einfach so weit ein das es im Endeffekt nur ein gigantischer Chat ist. So hat es Diablo 1 und 2 gemacht und so macht es auch Guild Wars.
      Das Problem dabei ist nur..cheater. In dem Moment wo ich eine instanz aus der Hand gebe und auf dem Recher einer anderen Person laufen lasse ist dem Dupping von Items keine Grenze mehr gesetzt. Hier ist NCSoft gefragt dem mit findigen Algorithmen einhalt zu gebieten.


      Aber verhindern wird man es wohl nicht können.

      P.S: noch ein hübscher Drache den wir in EQ2 die Tage umgelegt haben ) Höchster Mob im Spiel...im Moment

      Darathar - unten links ein Spieler meiner Gilde invisible
      Mh, der Drache sieht wirklich nicht schlecht aus. ;) Gefaellt mir.

      Zum Thema Cheating steht in den FAQ auf der Guild Wars-Seite ein Artikel verlinkt, den ich persoenlich ganz aufschlussreich finde und der wohl auch fuer Versiertere nicht uninteressant sein duerfte. (Es sei denn, man kennt sich schon bestens mit den ueblichen Problemen von DI, Warcraft und Starcraft aus ;) )

      Artikel
      Let the headlines wait, armies hesitate. I can deal with fate...
      ... but not the little things.
      Ich grab den Thread hier mal wieder aus, und möchte mein Versprechen halten.

      Silverdawn, ich zocke jetzt seit ca 3 Wochen Guildwars, und es gefällt mir eigentlich ganz gut =) Habe als ersten Char einen Krieger/Mönch gespielt, der steht bei Level 20 und hat nurnoch die letzte Mission auf den Feuerinseln zu machen. Ich hab mir die vollständige 1,5 Platin Gladiatorrüstung gekauft, die ganz teure für 15 Platin pro Teil ist mir den Aufwand einfach nicht wert... In letzter Zeit habich mit 3 Kumpels ziemlich aktiv in der Teamarena gespielt, hab mir dafür einen PvP Char erstellt (ebenfalls Krieger/Mönch). Ich muss sagen es geht relativ gut ab mit der Taktik und Gruppenaufstellung die wir nützen, ich hatte schon mehrmals 10er Siegesserien, und einmal sogar 13 mal hintereinander gewonnen. In die Tombs geh ich aber nicht so gern rein, im 8v8 is mir einfach ein zu großes Durcheinander.
      Ich spiele Guildwars neben Everquest 2, das ich mir auch vor kurzem zugelegt habe, (jetz habich alle referenz-mmorpgs gezockt ;)) und bin noch am überlegen ob ich dabei bleiben soll, oder wieder auf WoW wechseln, da jetz bald ein neuer Patch rauskommt mit Änderungen die mir sehr gefallen, sowie einer neuen Schlachtzugsinstanz.

      Guildwars ist die 35 Euro die es kostet wert, auch wenn ich finde, dass der PvE teil einfach zu kurz geraten ist. Max Level binnen 2 Wochen ganz locker spielen, geht mir persönlich zu schnell... ich bin da eher 1 Monat dauerzocken bis Max LvL gewöhnt von andren MMORPG's. Was mich auch stört ist, das man nur 4 (!!!) Charslots zur Verfügung hat, und für alle Chars nur eine einzige Schatzkiste (welche auch noch viel zu klein ist) hat in der man Items verwahren kann. Das find ich dann noch irgendwie komisch. Das lässt mich Vermutungen anstellen, dass die Spielefirma das absichtlich macht, um dadurch Kosten zu sparen, und gleichzeitig begeisterte Spieler dazu zwingt, sich ein zweites Guildwars zu kaufen, da sie mit 4 Charslots nie und nimmer auskommen.

      Grafikmäßig muss ich sagen, war ich bei Guildwars nur von einer Sache enttäuscht: Die Charaktermodelle der anderen Spieler haben viel schlechter aufgelöste Texturen als die vom eigenen Charakter oder von NPC Charakteren. Das trägt zwar ungemein zur Performance bei, aber wenn ich mir die andrern Spieler ansehe, und mir die verwaschenen Rüstungstexturen in die Augen stechen, find ichs schon schade, weil die Texturen auf meiner eigenen Rüstung oder den Rüstungen der NPC's wirklich spitzenmäßig aussehn, und sogar mit Everquest 2 konkurrieren könnten.
      "Reek, Reek, it rhymes with weak."

      Aktuelle Lektüre: Dmitry Glukhovsky - Metro 2033
      Everquest 2 spiele ich ca. seit 5 Wochen auch. :D Die Grafik ist saugeil, wenn man 'nen richtig guten Rechner hat, aber sonst geht da halt wenig.

      Ich freu mich, dass dir GW doch gefaellt!
      Mit dem Lager muss ich dir zustimmen, das ist auch mir zuwenig, und die Charakterslots koennten auch mehr sein, aber mehr Slots kommen definitiv mit dem Add-on Anfang naechsten Jahres. Mehr Platz im Lager ist auch im Gespraech, allerdings gab es noch keine Angabe, wann das implementiert wird. (Mehr Features fuer Rollenspieler sollen uebrigens auch irgendwann noch kommen.)
      Aber ich kann eines beschwoeren: Mit Marketing haben die wenigen Charslots nichts zu tun! (Man bedenke: Everquest 2 hatte zu Anfang auch nur 4 Slots, nun sind es 6.)
      Oh, die 15-Platin-Ruestung ist echt nett... Ich hab zwei Chars mit Prestige-Ruestung, das Aussehen ist echt hammermaessig. Aber ist halt eine Frage dessen, wieviel Zeit man im Spiel verbringt und womit. Ich spiele GW eben so regelmaessig und viel, dass ich schnell 'ne gute Menge Gold zusammenkriege, da ist das schon eher drin mit der Prestige-Ruestung. Fuer jemanden, der eher Gelegenheitsspieler ist, ist der Aufwand wohl wirklich nicht lohnend.

      Ach, zu der Aufloesung der Ruestung von anderen: Wenn du in einer Instanz bist, guck nochmal hin, da ist die Aufloesung wieder hoch. In Aussenposten haben sie die Aufloesung runtergeschraubt, sieht doof aus, aber nun ja, bei der Menge, die sich da immer tummelt und bei den Performance-Problemen, die wohl ziemlich viele hatten (hab ein paar amerikanische Forenbeitraege dazu verfolgt), war das wohl die schnellste Loesung.

      Der PvE-Teil ist schnell rum, ja, zumindest die Main-Story. Allerdings lebt das PvE auch davon, dass man sich selbst beschaeftigt. Die Main-Story fuehrt einen nur durch ca. die Haelfte der ganzen Gebiete. Wenn man mehr aus dem PvE rausholen will, muss man alle Quests erledigen, die man nur kriegen kann, und auf eigene Faust Exploring machen. Freunde schnappen, Gruppe bilden, losziehen. Es werden immer mal wieder neue Quests implentiert, und ich kann aus dem Kopf mehrere Gebiete aufzaehlen, die man nie erreicht, wenn man nur die Hauptquesten und die Koop-Missionen spielt.
      Des weiteren kann man in High-Level-Areas Elite-Skills erbeuten gehen (Siegel der Erbeutung kaufen, im Netz nachgucken, welche Eliteskills es wo gibt), denn die gibt es nicht zu kaufen fuer PvE-Chars.
      Eine Gruppe Freunde oder eine Gilde bringt ebenfalls zusaetzlich was fuers PvE; man hilft jemandem durch ein paar Missionen, questet oder entdeckt gemeinsam, geht Skills capturen, die mehrere brauchen...
      Teamspiel halt. ;) Was sich meiner Meinung auch auch im PvP zeigt, es kommt sehr drauf an, wie das Team zusammenpasst mit der Wahl der Skills und Charaktere.

      Ich hatte zwischendrin eine Zwangspause (kleinere Probleme in der Gilde, wenig Motivation aller Beteiligten, ausserdem Computerprobleme), nun kann ich wieder spielen, und ich bin froh drum, da es ja ein kostenloses Update gab: 2 neue High-Level-Maps wurden implementiert, die man im Gegensatz zu den ersten beiden grossen High-Level-Maps ohne Einschraenkungen erreichen kann (die ersten beiden, Fissure of Woe und Underworld, bekommt man nur, wenn die jeweilige Heimatregion, in der man spielt, die "Gunst der Goetter" besitzt, die im PvP erkaempft wird), einzige Voraussetzung ist, dass man sich bis zu den entsprechenden Gebieten vorgespielt hat. Ich war gestern eine Stunde drin, es ist einfach herrlich. Die Bossmonster droppen huebsche brauchbare Items, und sie stehen echt dicht an dicht wie beim Kegeln -- wer auf EP-Jagd gehen will, der ist da genau richtig. Die Gestaltung der Maps ist ebenfalls wieder extrem gelungen (nicht nur Grafikengine-maessig, sondern auch allein vom Design her).
      Let the headlines wait, armies hesitate. I can deal with fate...
      ... but not the little things.
      Ja, der Hochofen ist wirklich cool... ich war jetzt auch schon mehrmals drin, und die Quests die man dort machen kann habens in sich. Auch cool finde ich das neue System mit den Kisten, wo man die Schlüssel bei den Händlern in den Outposts kaufen kann bzw. im jeweiligen Gebiet finden kann, und man aus jeder Kiste mindestens ein Lila Item rauskriegt. Außerdem wurde die Dropgmenge von Geld erhöht, und seltene Items droppen merkbar häufiger als vorm Patch.
      Was mir nicht gefällt an dem neuen Patch: Skills kaufen ist unheimlich teuer geworden... für ein Siegel der Erbeutung zahl ich jetzt 1p, vorm Patch warns nichtma 200g. Zum Glück habich das vorher wo gelesen und mir vorm Patch noch für meine restlichen Skillpunkte Siegel gekauft.
      Ich hatte gehofft, dass der Patch einen neuen Händler einführt, der Schwert, Hammer, Axtgriffe und Bogensehnen etc. verkauft, das wäre auch noch cool gewesen.
      Was spielst du denn für Chars Silverdawn? Vl verabreden wir uns ma und machen PvP zusammen in der Teamarena oder gehn in den Hochofen, ich hab zwei Kumpels mit denen ich immer zocke, und ein verlässlicher Vierter Mitspieler ist bei uns immer gefragt ;)
      "Reek, Reek, it rhymes with weak."

      Aktuelle Lektüre: Dmitry Glukhovsky - Metro 2033
      Ja, das mit den Skills ist etwas... naja, bloed, will ich es nicht nennen, aber unguenstig. Das Siegel der Erbeutung war um einiges billiger vorher, aber mein erster Char hat mittlerweile schon deutlich ueber 1p hinlegen muessen fuer einen neuen Skill, deswegen bin ich in dieser Hinsicht ganz gluecklich ueber den Festpreis. ;)

      Oh zum Spielen bin ich immer zu haben, wenn ich Zeit habe!
      Chars hab ich folgende:
      Eine Waldlaeufer/Ele, eine Necro/Mesmer, und einen Mesmer/Moench.
      Wenn du mich auf die Freundesliste setzen willst, der Name meines Hauptchars ist Lae Veldryn. :) (Man sieht ja dann auf der Freundesliste, als was ich tatsaechlich unterwegs bin.)
      Let the headlines wait, armies hesitate. I can deal with fate...
      ... but not the little things.
      Hallo Leute!

      Heute beginnt das Testwochenende zu dem Add-on "Factions", was Ende April rauskommen wird. Aus diesem Anlaß muß der Guild wars thread wiederbelebt werden. ;)
      Schreibt doch, so wie silverdawn, eure Char names hierein, dann sieht man wer online ist, um ein bißchen zu quatschen/zu spielen.
      Wer guild wars noch nicht hat, kann es dieses Wochenende testen, und zwar kostenlos. Jeder gw spieler darf einen freund einladen, der dann einen beta key zugeschickt bekommt. Ich kann auch noch einen einladen... *zwinker*
      Freu mich schon aufs Zocken und hoffe auf rege Teilnahme! :D

      Bis denn

      Ashara Starfall (Mö/Me)
      ~ Fighting for peace is like fucking for virginity ~
      Oute mich auch als GW- Spieler =) Muß ja sagen, dass ich dank Silverdawn überhaupt erst dazu gekommen bin.
      Ich hätte noch 2 Keys, falls jemand Interesse hat, die kann ich aber erst am Abend verschicken.

      IG- Name Nysigena Sorokum (N/xx)
      Wär lustig, wenn wir uns tatsächlich treffen würden.
      Glücklich ist der Mensch, der mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann
      Mein erster post seit langem wieder... und das wo? natürlich im small talk =)

      Ja ich spiele auch GW und wie Skinchanger hat auch mich Silverdawns post "damals" neugierig gemacht.
      Das adon ist schon so gut wie gekauft, es muß nurnoch im laden liegen ;o)

      IG- Name Simrit Erutiel (Mö/xx)
      Dreaming of a time without material science and much happier squirrels.
      Also ich habe bei dem Factions Ewent GW getestet und muss leider zu geben das ich es ganz schnell wieder deinstlliert habe....
      Die Grafik fand ich zwar sehr gut doch das Gameplay hat mich im Gegensatz zu wow wenig überzeugt. Besonders genrvt hat mich, dass man nur 8 Ferigkeiten unten in die Leiste legen konnte.
      Wir hatten ne Gruppe aus 3 Gw Spielern 1Genre Neuling und 3 wow-Spielern
      Alle drei wow-spieler haben sich schnell von GW abgewand.

      Dazu muss ich sagen das ich aber wow auch nur sehr selten mal einen Monat oder so aboniere, da es mir dann doch viel zu teur ist, aber vom Spaß her lohnt es sich auch.
      Lese gerade: Gentlemen of the Road - Michael Chabon