Spiele

      Ich hatte eigentlich auch einige Tage und Reviews abwarten wollen, besonders nachdem mein letzter "Tag 1" Kauf doch etwas enttäuschend war (Andromeda). Aber so was passiert halt, wenn man mich angeschickert durch die Games-Abteilung ziehen lässt.
      Ich erwarte auch ein eher sperriges Spiel, aber wenn der Rest drum-herum stimmt, gefällt mir das meistens. So a la Gothic zB.
      It`s not easy to be a birdplane.

      Ich muss meine Reaktionen haben dürfen!

      HappyTime schrieb:

      besonders nachdem mein letzter "Tag 1" Kauf doch etwas enttäuschend war (Andromeda). (...)
      Ich erwarte auch ein eher sperriges Spiel, aber wenn der Rest drum-herum stimmt, gefällt mir das meistens. So a la Gothic zB.


      Meine letzten beiden waren eben Andromeda und Battlefront II *headshot*.

      Aber wenn du dich grob in die Richtung Gothic orientierst, könnte ich mir gut vorstellen, dass du tatsächlich glücklich wirst - ich glaube ich persönlich hatte mir von der Story und dem Questaufbau ein bisschen mehr erwartet.
      Würde mich auf jeden Fall über dein Feedback freuen.
      GRRM light our fire and protect us from the dark, blah, blah, light our way and keep us toasty warm, the HBO series is full of errors, save us from the scary thing, and blah blah blah some more.
      Und ich habe mir zuletzt nur Quest for Glory I-V besorgt. :whistling:
      "The teaching, as you call it, is simply that there isn't to be a deserted or unhappy child in the world. In the end, that's the world's only security: children are the future, you see. If there were no unhappy children, then the future would be secure." - Kelderek (Shardik, p. 585)
      Ganz früher erster Eindruck (bin kaum über den Prolog hinaus), ein oder zwei Wochen mehr Wartezeit hätten nicht geschadet, trotz 28 GB Patch.
      Bisher sind mir keine schlimmen Bugs aufgefallen, aber es gibt Probleme mit dem Sound. Einmal sprach ein NPC im Hintergrund englisch, und die Dialoge der Zwischensequenzen sind viel leiser als die Gespräche die man "selber" führt. Und die bislang sehr gute deutsche Vertonung passt leider oft nicht zu den Lippenbewegungen der Figuren.

      Ansonsten ein positiver (früher) Eindruck.
      Ich geh dann mal zurück nach Böhmen. Der Müller will, dass ich ne Leiche ausbuddel.
      It`s not easy to be a birdplane.

      Ich muss meine Reaktionen haben dürfen!

      Neu

      Ich finde Kingdom Come: Deliverance grandios.
      Es hat zwar wirklich noch eine Menge Bugs und an einigen Punkten merkt man, dass am Ende die Zeit gefehlt hat, aber trotzdem macht es mir viel Spaß. Die Atmosphäre, die Welt ansich, viele Quests und die Möglichkeiten die man hat, durch unterschiedliche Skills zum Ziel zu kommen machen es zu einem richtig guten RPG. Ich finde auch die Ego Perspektive und das Kampfsystem sehr gut. Man muss sich aber darauf einlassen wollen. Es erinnert mich an die frühen Piranha Bytes RPGs, ein Gothic könnte heute so aussehen.

      Man hat ein recht gutes Schleich-, Taschendiebstahl-, Schlossknacken-System eingebaut, aber man gibt dem insgesamt etwas zu viel Raum, wie ich finde. Es passt eigentlich auch nicht so richtig zum eigenen Charakter. Man muss diese Quests natürlich nicht machen, aber da verpasst man einiges denke ich.

      Jörg Luibl hat es auf 4players im Test ganz schön "vernichtet", auf den Konsolen sollte man wohl auf jeden Fall noch mit dem Kauf warten.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher