Font Size

SCREEN

Cpanel
Aktuelle Seite: Home Autor Werke Wild Cards

Panini Comics- auf deutsch zur Fantasy-Saga Game of Thrones!

Wild Cards

Einleitung:

"Wild Cards" ist eine Serie von Sammelbänden aus dem Science-Fiction Bereich mit Elementen des Superhelden-Genres. Die Reihe wurde Mitte der 80er von einer Gruppe von amerikanischen Autoren aus dem Bundesstaat New Mexiko geschaffen und besteht mittlerweile aus 17 Bänden. George R. R. Martin fungierte als maßgeblicher Herausgeber der Serie hat aber auch eine ganze Reihe von Geschichten für die einzelnen Bände geschrieben. Zwischen 1987 und 1993 wurden zwölf Bände veröffentlicht, bevor die Autoren den Verleger wechselten und die drei neuen Bände zwischen 1993 und 1995 einen neuen Zyklus begannen. Auch durch den Erfolg von Martins Eis und Feuer Büchern entstand ein Interesse die Wild Cards Bände neu zu veröffentlichen und in der Folge wurden 2002 und 2006 zwei neue Bände geschrieben, mit Planungen für weitere Geschichten in der Zukunft.

Story:

Die Wild Cards Bände spielen in einem alternativen Erdszenario nach dem Ende der Zweiten Weltkriegs. Durch einem im Jahre 1946 ausgelösten Virus, der die menschliche DNA umschreibt, werden 90% der Menschen von New York City ausgelöscht, während ein 9% der mit dem Virus in Kontakt tretenden Menschen deformiert werden (und als Joker bezeichnet werden), erhalten 1% dieser Personen Superkräfte (und fortan als Aces bezeichnet). Die Wild Cards Bände beschäftigen sich mit den Folgen dieser Entwicklung.

Besonderheiten:

Die Wild Cards Bücher zeichnen sich durch die "realistische" Herangehensweise der Autoren aus. So werden aus den durch den Virus beeinflussten Charakteren keine Superhelden im Stile von Superman oder Batman, sondern sie bleiben Menschen mit individuellen Stärken und Schwächen. Dazu kommt auch der aus den Eis und Feuer Büchern bekannte offene Umgang mit Gewalt- und sexuellen Elementen.

Die Originalbände:

Bislang sind 17 Bände der Wild Cards Reihe veröffentlicht worden:

1) Wild Cards (1987)
2) Aces High (1987)
3) Jokers Wild (1987)
4) Aces Abroad (1988)
5) Down and Dirty (1988)
6) Ace in the Hole (1990)
7) Dead Man's Hand (1990)
8) One-Eyed Jacks (1991)
9) Jokertown Shuffle (1991)
10) Double Solitaire (1992)
11) Dealer's Choice (1992)
12) Turn of the Cards (1993)
13) Card Sharks (1993)
14) Marked Cards (1994)
15) Black Trump (1995)
16) Deuces Down (2002)
17) Death Draws Five (2006)

Die deutsche Übersetzung:

In der deutschen Übersetzung wurden zwischen 1996 und 1999 beim Heyne-Verlag insgesamt 10 Wild Cards Bände veröffentlicht, die den Originalbänden 1-6 entspricht. Über eine Neuveröffentlichung dieser Bände oder gar eine vollständige Übersetzung der bisherigen 17 Wild Cards Bände (bspw. im Rahmen der Werksausgabe von G. R.R.Martin bei "Fantasy Productions") ist bisher nichts bekannt.

siehe auch: