Font Size

SCREEN

Cpanel
Aktuelle Seite: Home Charaktere Char. J - L J Jon Snow

Panini Comics- auf deutsch zur Fantasy-Saga Game of Thrones!

Jon Snow

Jon Snow ("Lord Snow")

 Vorsicht, Spoiler!

Jon Snow by Artfantasy (Klick f. grosses Bild)


{dropcap}J{/dropcap}on Snow (soweit uns zurzeit - Dezember 2008 - bekannt ) ist der Bastard-Sohn des Lord Eddard Stark von Winterfell und einer unbekannten Frau. Die Theorien, we die Mutter Jon Snow's sein könnte, sind so vielfältig wie alle Rätsel, die George R.R.Martin in "Das Lied von Eis und Feuer" einbaut.
Eddard Stark brachte das Kind von seinen Feldzügen im Süden mit, als Jon noch ein Baby war.
Alle Bastarde von Hohen Herrschern haben in den ehemaligen Königslanden einen Nachnamen, an dem die uneheliche, nicht adlige Geburt sofort erkannt wird. Im Norden ist dieser Name passenderweise - Snow.
 
Gleichaltrig mit Robb Stark, seinem Halbbruder, dem Erben von Winterfell, wuchs Jon mit diesem und den anderen Kindern von Eddard und Catelyn, Sansa, Arya, Brandon und Rickon, in der Burg des Wächters im Norden auf. Als Bastard darf er dennoch ein gutes Leben führen. Einzig Catelyn Stark mag ihn nicht, da er sie an den Seitensprung ihres Mannes stets erinnert.
Interessanterweise erbte gerade Jon das herbe, knochige Aussehen seines Vaters Eddard - wie es so außer ihm nur seine Halbschwester Arya hat.


 
Als Jon  und Robb Stark im Wolfswald einen Schattenwolf-Wurf finden, und ihren Vater überreden können, sie zu behalten, ergattert Jon zunächst keinen Welpen.
Schließlich findet er jedoch ein abseitsliegendes Tier, ganz weiß mit roten Augen. Er nennt seinen Schattenwolf Ghost.
Als Robert Baratheon nach Winterfell kommt, wird Jons Vater aufgefordert, den Platz an der Seite des Königs, als dessen Hand in Kingslanding einzunehmen. Da Catelyn Stark Jon nicht in Winterfell wissen möchte, beschließt er, sich seinem Onkel Benjen Stark auf dem Weg nach Norden anzuschließen, um ein Bruder der Nachtwache zu werden, was er sich schon einige Male überlegt hatte. In Castleblack angekommen, wird er ausgebildet und legt an der Seite von Verbrechern seinen Eid ab, der ihn an die Nachtwache bindet.

Wappen Haus Stark by ArtFantasy

{dropcap}S{/dropcap}chließlich wird er Kämmerer und Knappe von Jeor Mormont, dem alten Bären, dem Lord Commander der Nachtwache.
Eines Nachts rettet er den Lord Commander, als ein Wiedergänger versucht, Mormont zu töten. Eines Tages zieht er mit 300 anderen Männern der Nachtwache los, um seinen verschollenen Onkel Benjen Stark, wiederzufinden und um herauszufinden, wohin die Wildlinge verschwunden sind, die sich sonst so zahlreich an der Mauer befanden.
Unterwegs kommen sie durch viele verlassene Dörfer der Wildlinge, und schlagen schließlich ihr Lager auf der "Faust der ersten Menschen" auf. Von dort aus zieht Jon Snow mit Quorin Halbhand, dem Kommandant von Castle Black und einigen anderen Brüdern los, um das eisige Gebirge Frostfangs nach Wildlingen abzusuchen.
Unterwegs wird Jon damit konfroniert, eine Wildlingsfrau namens Ygritte zu töten, er lässt diese allerdings laufen.
Alle Männer außer ihm und Quorin sterben, und da Quorin weiß, wie nah die Wildlinge ihnen auf den Fersen sind, befiehlt er Jon, sich ihnen anzuschließen und alles zu tun, was sie von ihm verlangen. Jon befolgt den Befehl, und schließt sich den Wildlingen an, muss Quorin vorher aber im Zweikampf töten.

{dropcap}U{/dropcap}nter den Wildlingen befindet sich das rothaarige Mädchen Ygritte, mit der sich Jon nicht nur befreundet.
Im Lager der Wildlinge angekommen, sieht er, wie groß deren Heer ist. Er lernt den "König-jenseits-der-Mauer" kennen, der ein Deserteur der Nachtwache namens Mance Rayder ist. Die Wildlinge rücken weiter nach Süden vor. Als sie an der Faust der ersten Menschen ankommen, sieht Jon, dass viele der Männer der Nachtwache von Wiedergängern und Anderen massakriert worden sind.

Er erhält von Mance Rayder den Auftrag, mit einigen gut ausgebildeten Wildlingen über die Mauer zu steigen. Er bricht auf dem Weg seinen Eid, da er mit Ygritte Sex hat, was für die Männer der Nachtwache verboten ist. Er steigt mit den Wildlingen über die Mauer und geht mit ihnen hinunter bis nach "Queenscrown", wo er ihnen entfliehen und sich nach Castle Black retten kann. Dort bereitet er die Burg auf einen Angriff von Wildlingenaus Süden vor, welcher abgewehrt werden kann, obwohl sich auf Castleblack nur noch "grüne Jungen" und alte Männer befinden.

Das Wildlingsheer ist mittlerweile im Norden der Mauer angekommen und leistet der Nachtwache bittere Kämpfe. Donnal Noye, der das inoffizielle Kommando über die Mauer hat, übergibt es an Jon Snow und stirbt. Jon kann die Mauer halten.
Eine der traurigsten Szenen der Saga spielt sich hier ab, als Jon das tödlich verletzte Wildlingsmädchen Ygritte findet, die ihm sterbend zuhaucht: "Du weisst nichts, Jon Snow!"

Als später mehrere andere Brüder der Nachtwache mit hohem Rang ankommen, wird er als Hochverräter in eine Zelle geworfen.
Unter diesen Hohen Grenzern befinden sich Ser Alliser Thorne, den sich Jon schon zu Beginn seiner Zeit auf der Mauer zum Feind machte, und auch Janos Slynt. Letzterer war von Tyrion Lannister als Kommandant der STadtwache in Kings Landing abgelöst undzum Dienst an die Mauer gezwungen worden.

Jon Snow wird folgend allerdings aufgrund seiner Verdienste freigesprochen, und als Unterhändler zu Mance Rayder geschickt, um diesen zu töten.
Bei den Verhandlungen bricht Chaos aus, weil unbekannte Krieger das Lager der Wildlinge stürmen.
Die sind die Männer von Stannis Baratheon, einem der selbst- und neuernannten Könige. 
Das WIldlingsheer wird schließlich zerschlagen, Mance Rayder und dessen eben geborener Sohn gefangen genommen.
"König" Stannis bietet Jon Snow schließlich die Herrschaft über Winterfell an, um einen Vertreter von sich im Norden zu wissen.
Jon möchte durchaus annehmen - er wird allerdings völlig überraschend zum neuen Lord-Commander der Nachtwache gewählt.

(Beschreibung von Greywind)

Lord Commander Jon Snow by ArtFantasy (Klick f. grosses Bild)

{dropcap}I{/dropcap}n der Folge (Band IV: "A Feast for Crows" / "Krähenfest" / "Zeit der Krähen" entwickelt sich Jon Snow zu einem besonnenen aber auch hart entscheidenden Lord Commander über die Grenzer der Nachtwache.
Sein Freund Samwell Tarly trifft mit dem Wildlingsmädchen Goldy und deren Baby von ihrer geheimnisvollen Begegnung mit Bran, Hodor, Jojen und Meera un der geheimnisvollen Gestalt Kalthand in Castle Black ein.
Sam hält sich an sein Versprechen, diese Ereignisse nicht preiszugeben - so weiss Jon Snow nichts davon, dass Bran die Massaker der Eisenmenschen auf Winterfell überlebte und nun auf einer unbekannten, geheimnisvollen Reise hinter die Mauer unterwegs ist.

{dropcap}L{/dropcap}Lord Commander Jon Snow befiehlt Samwall, sich mit dem totkranken Maester Aemon Targaryen, dem Mädchen Goldy und deren Baby auf den Weg nach Oldtown zur Zidadelle zu begeben. In dieser Reisegesellschaft befindet sich auch der zwielichtige Sänger Daeron. Auch hier zeigt sich die Weitsich des jungen Lord Commander, aber auch seine Härte: Das Baby, welches Goldy an der Brust trägt, ist nicht ihr eigener Sohn, den sie von Craster empfangen hatte.
Es ist der Sohn Mance Rayders. Jon Snow erkannte, dass dieses Kind königlichen Blutes durch die Anwesenheit der bedrohlichen Roten Priesterin Melisandre in Castle Black bedroht wäre.
Jon Snow hat - wie viele weitere bisherige  entscheidende Charaktere der Saga - in Band IV nur einen kurzen Auftritt.
Seien wir also gespannt auf "A Dance with Dragons"....

(ArtFantasy, Dezember 2008)

 

 

zum Eis-und-Feuer-Forum:

Navigation

Besucher hier:

Aktuell sind 131 Gäste und keine Mitglieder online

siehe auch: